Verwenden Sie externe Authentifizierungs-Services wie QR-Codes mit individuellem Mapping oder individuell konfigurierte Schnittstellen, werden Gruppenzuweisungen der Benutzer*innen immer mit dem externen Service synchronisiert. Sie können aber dennoch auch manuelle Gruppenzuordnungen durchführen, die vom externen System nicht erfasst sind. Um die manuell zugewiesenen Gruppen zu schützen und bei einem erneuten Login nicht durch die Synchronisation zu überschreiben, können Sie pro Gruppe diese Konfiguration ermöglichen.

Eine Gruppe vor SSO-Synchronisierung ausnehmen

Navigieren Sie zum Menüpunkt Gruppen und wählen Sie aus der Liste der sichtbaren Gruppen, die Gruppe, die Sie aus der SSO-Synchronisierung ausnehmen wollen. Im Editor auf der rechten Seite finden Sie den Button Zeige erweiterte Einstellungen.

Im Bereich der erweiterten Einstellungen finden Sie die Option Verhindern, dass Benutzer*innen bei SSO-Login aus der Gruppe entfernt werden. Aktivieren Sie diese Option, gilt diese für alle hinzugefügten Benutzer*innen.

Die hinzugefügten Benutzer*innen bleiben dieser Gruppe zugewiesen, auch wenn sich Gruppenzuordnung über eine SSO-angebundene Benutzer*innen-Datenbank ändern.

War diese Antwort hilfreich für dich?