Ein Deck verzweigt sich anhand einer Entscheidung.

Was ist neu?

Kartendecks können mit Entscheidungsfragen ergänzt werden. Hinter jeder Entscheidung steht ein weiterer Handlungsstrang oder ein Endpunkt der Kartendecks.

Worin liegen die Vorteile?

  • Nicht-lineares Storytelling wird möglich

  • Für Autor*innen sind nicht-lineare Inhalte leicht zu erstellen, zu verstehen und zu pflegen

  • Lernende treffen Entscheidungen und erleben einen entsprechenden Verlauf der Geschichte oder des Lernszenarios

  • Geschichten und Lernszenarios erhalten einen Wiederspielwert

Wofür können Sie es einsetzen?

  • Interaktives Verhaltenstraining mit realitätsnahen Szenarien

  • Erstellen Sie Dialogsituationen

  • Lehren Sie Performance Support (z.B. Fehlersuche)

Sie haben weitere Ideen?

Wir freuen uns jederzeit über Ihr Feedback zu neuen und künftigen Entwicklungen. Mit dem Messenger unten rechts können Sie uns jederzeit Ihre Ideen oder Anwendungsfälle schicken.

War diese Antwort hilfreich für dich?